Patchwork Sechsecktechnik (hexagon quilt)

Sechseckentechnik

hexagonquilt Teststück

hexagonquilt Teststück

Vor einigen Jahren habe ich eine Krabbeldecke für meine Tochter genäht als ich schwanger war. Ich habe das Buch wieder in den Fingern gehabt und dachte, diesmal könntest das ja mal wirklich mit Papierschablonen probieren. Gesagt getan.

Und da Spiralen für mich eine magische Anziehung haben.

Die Technik ist einfach:

– Sechseckschablone aus Papier ausschneiden
– Stoffstück etwas größer ausschneiden
– den Stoff um das Sechseck falten und die Ecken mit einer Klammer (Wäscheklammer) fixieren
– auf der Rückseite die überlappenden Kanten mit einem Stich fixieren und die Klammern wieder abmachen

– Sechsecke dann rechts auf rechts legen und zusammennähen.

Ein Eckle nach dem anderen.. vorsicht der Blödsinn ist süchtigmachend

Wenn es groß genug ist können die Schablonen einfach rausgezogen werden. Das Ganze auf einen zweiten Stoff nähen. Bei bedarf ein inlay reinnähen (billige Fleecedecken eigenen sich auch)

Fertig…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s