Patchwork Tasche

Ich musste mit Grinsen feststellen, daß die allermeisten Sachen bei mir abends entstehen wenn die Kinder schlafen.

Eine kleine Anleitung für die praktische Tasche:

Hier mal die Maße fürs Schnittmuster. Die Schmetterlingstasche war mein Prototyp und hat das gleiche Schnittmuster. Wobei die hier jetzt Innentaschen und Bändel zum Zuknoten hat.

Im Prinzip ganz einfach. Man braucht 2 Seitenteile und einen Boden. Wenn man sie füttern will, braucht man eben aus dem Innenstoff noch einmal 2 Seitenteile und Boden. Wobei ich den Boden 4fach gemacht habe, damit er stabiler ist.

So sieht bei mir ein Seitenteil und ein Innenteil aus.

Ich habe erst die Außenteile oben an der schmalen Stelle zusammengenäht. Das selbe mit den Innenteilen. Und dann rechts auf Rechts bis auf die Bodennähte den Rand abgesteppt. Dann umgedreht und die Tasche dann an den Seiten zusammengenäht und am Schluß den Boden reingenäht. Fertig.

Wie man das Patchwork macht, hatte ich in Patchwork in ethno look in der Kategorie Patchwork kurz erklärt.

https://wasserlilie.wordpress.com/2011/05/19/patchwork-in-ethno-look/